Sehr geehrter Besucher, sie können sich anmelden oder ein Konto erstellen.

Kopf

Anzeige: Liste Symbole
Anzeige:
Sortieren nach:
Das menschliche Gehirn MRT-Bild eines menschlichen Gehirns. Schnitt sagittal, die Nase ist links. Hier klickenfür eine animierte Abfolge von Schnitten. ..
  Herpes Zoster, umgangssprachlich meist Gürtelrose genannt, ist eine Viruserkrankung, die hauptsächlich durch einen schmerzhaften, streifenförmigen Hautausschlag mit Blasen auf einer Körperseite in Erscheinung tritt,..
Haarausfall (diffus) Dieser Haarausfall tritt mehr bei Frauen als bei Männern auf. Ursachen können Hormonschwankungen, Schilddrüsenerkrankungen, Eisenmangel, Stress, Infektionen oder eine Fettunterversorgung sein. Einige Medikamente (so z.&nbs..
Halsschmerzen sind ein häufig auftretendes Symptom bei krankhaften Veränderungen im Hals-, Mund- und Rachenraum, insbesondere bei Entzündungen wie der Angina tonsillaris, Entzündungen im Speiseröhrenbereich, bei Diphtherie und&nbs..
Exanthem (gr. exantheo, „ich blühe auf“) ist ein akut auftretender Hautausschlag. Er tritt häufig bei infektiösen Allgemeinerkrankungen wie Masern, Röteln,Windpocken, Scharlach, Typhus, Hand-Fuß-Mund-Krankheit&n..
  Heiserkeit Heiserkeit ist eine relativ häufig vorkommende Störung der menschlichen Stimme, die sich durch eine raue, unreine, belegte oder tonlose Stimme bemerkbar macht. Bei einer tonlosen Stimme spricht man von Aphonie. U..
Die häufigste Erkrankung ist der Heuschnupfen, auch allergische Rhinitis oder Pollinosis genannt.  Charakteristisch für einen Heuschnupfen ist das immer wiederkehrende Auftreten der Beschwerden und Symptome, während der Blütezeit von Pflanzen, w..
Hörprobleme Unter Schwerhörigkeit (Hypakusis) versteht man eine Minderung des Hörvermögens. Die Ausprägung der Störung kann von leichter Schwerhörigkeit bis zur Gehörlosigkeit reichen und vielfältige Ursachen haben. Nach einer Untersuchung haben i..
  Husten (lat. Tussis) ist das willkürliche oder aufgrund eines Hustenreizes über den Hustenreflex ausgelöste explosionsartige Ausstoßen von Luft, bei dem sich die Stimmritze öffnet und die durch den Hu..
Unterteilung der Kopfschmerzen Es erfolgt eine Gliederung der Kopfschmerzen zum einen entsprechend der Ursache, zum anderen nach der Art, wobei die klinische Unterteilung nicht streng getrennt erfolgt. Kopfschmerzsymptom Explorer unter: http:..
Der Begriff Libido (lat. libido: „Begehren, Begierde“, im engeren Sinne: „Wollust, Trieb, Maßlosigkeit“) stammt aus der Psychoanalyse und bezeichnet jene psychische Energie, die mit den Trieben der Sexualität verknüpft ist. Als Synonym zu sexueller L..
Die Akute Mittelohrentzündung (Otitis media acuta) ist eine schmerzhafte, in der Regel durch viraleoder bakterielle Infektion verursachte Entzündung der Schleimhäute des Mittelohrs. Klinisch..
Die Panikstörung gehört zur Gruppe der Angststörungen. Die Betroffenen leiden unter plötzlichen Angstanfällen, ohne dass objektiv gesehen eine reale Gefahr besteht. Diese Panikattacken stellen eine extreme körperliche Angstreaktion („Bereitstellungre..
Peroneuslähmung   Eine Peroneuslähmung ist Folge einer Schädigung des Nervus peroneus communis (Synonym: Nervus fibularis communis, gemeinsamer Wadenbeinnerv). Die Schädigung kann den gesamten Nerv betreffen o..
  Pollenbeschwerden Ahorn   Ahornarten, Vielzahl von buntlaubigen bis zu kugelkronigen Sorten können allergieauslösend sein.   Lunge (→ allergisches Asthma bronchiale oder eine allergische Entzündung der Bronchien) ..

Weltweit 130 Millionen

Symptome - Behandlungen - Nebenwirkungen

Mehr als 130 Millionen Krankheitswerte konnten wir bisher schon aufzeichnen und analysieren. Diese stehen jetzt immer einfacher zur Verfügung, damit alle davon lernen können. 

1.6 Millionen

×

1.6 Millionen

Behandlungsoptionen stehen zur Auswahl

55.366 Medikamente

×

55.366 Medikamente

mit Vorteilen und Nebenwirkungen zur entsprechenden Krankheit

Historische Daten & Film

×

Historische Daten & Film

von 2011-heute in Realtime als Film/Daten verfügbar.

Ein kurzes Beispielvideo zeigt den Verlauf pro Symptom, Zeitraum und Ort. Sehen sie auch zu Ihren Symptomen die Ausbreitungs- und Zeitverläufe an.

×
×
×
×